kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz
Bundesverband Deutscher Steinmetze

Natursteine

NATURSTEIN - Der Werkstoff des Steinmetzhandwerks!

Mit unterschiedlichen Farben, Texturen und Oberflächenbearbeitungen steht mit Naturstein eine unvergleichliche Anwendungsvielfalt zur Verfügung. Naturstein hat Charakter und birgt eine große individuelle Gestaltungskraft. Naturwerkstein ist ein Naturprodukt mit einer, je nach Anwendung unbegrenzten Lebensdauer. Er wird mit sehr geringem Einsatz von Primärenergie gewonnen und kommt so der Forderung nach Nachhaltigem Bauen wie kaum ein anderer Baustoff nach.

 

Für die Wahl von Naturstein als Werkstoff gibt es viele gute Gründe. Naturstein fasziniert, er ist ökologisch, umweltverträglich, individuell, dreidimensional, alterungsfähig, physikalisch sinnvoll und belastbar. Er bietet eine Faszination und Ursprünglichkeit die von keinem anderen Material erreicht wird. Die Auswahl und Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt.

 

Es gibt wohl kein anderes Bauprodukt, dessen Optik so oft kopiert wird, wie den Naturstein. Bei vielen künstlich hergestellten Bauprodukten wird versucht, die in der Natur einmaligen Farb-, Struktur- und Texturvarietäten mit mehr oder weniger guten Erfolg nachzuahmen. Dies geschieht auch oft in der Absicht, von dem hervorragenden Image und der Faszination des natürlichen Baumaterials Naturstein zu profitieren.

Geben Sie sich nicht mit der Kopie zufrieden, verlangen Sie das Original! Gehen Sie nicht zu irgendwem, gehen Sie in den Steinmetz-Fachbetrieb.

 

 

NATURSTEINUNIKAT - Vertrauen Sie dem Zeichen. Bauen Sie mit dem Original.

www.natursteinunikat.de

Naturstein fasziniert

Stein ist ein Naturprodukt, dessen individuelle Eigenschaften durch die Art und die Bindung der Mineralien bestimmt wird, aus denen der Naturstein besteht. Unter allen Baustoffen nimmt der Naturstein eine herausragende Stellung ein: Bauteile aus Naturstein sind Unikate, die sich untereinander und mit vielen anderen Materialien kombinieren lassen.

Naturstein ist ökologisch

Naturwerkstein findet sich als Baustoff in nahezu fertiger Form in der Natur. Es ist ein im Laufe von Jahrmillionen gewachsenes lebendiges Material. Für seine eigentliche Herstellung ist kein Energiebedarf notwendig. Lediglich bei der Gewinnung und Bearbeitung wird Energie verbraucht; der Anteil ist jedoch im Vergleich mit anderen Baustoffen gering.

Naturstein ist umweltverträglich

Als natürlicher Baustoff enthält der Naturstein keinerlei gesundheitsgefährdende Schadstoffe. Naturstein kann problemlos in Lebensmittelbereichen verwendet werden. Er ist unbrennbar und entspricht der Baustoffklasse A nach DIN 4102.

Naturstein ist vielfältig

Es gibt keinen Baustoff, der so viele unterschiedliche Farben und Strukturen zeigt wie der Naturstein. Diese Vielfalt wird durch verschiedene Oberflächen-Bearbeitungen nahezu unbegrenzt. Bauherren und Architekten verfügen so über eine Palette, die eine Abstimmung auf jedes gewünschte Erscheinungsbild oder Ambiente erlaubt.

Naturstein ist individuell

Natursteine werden in großformatigen Blöcken im Steinbruch gewonnen und in den Naturwerksteinbetrieben auf das gewünschte Format geschnitten. Das Format der Natursteinplatten wird nur durch die Größe der Rohblöcke begrenzt und wird nicht durch Standardmaße eingeschränkt, die durch die Produktion vorgegeben sind.

Naturstein ist dreidimensional

Neben den Plattenformaten können auch beliebige Massivstein hergestellt werden. Treppenstufen können beispielsweise aus massiven Blockstufen hergestellt werden und nicht nur als dünne, plattenförmige Treppenbeläge.

Naturstein ist alterungsfähig

Während viele Baustoffe im Laufe der Jahre unansehnlich werden, erhält der Naturstein eine natürliche Patina, die der Schönheit des Natursteins nicht abträglich ist. Viele Naturstein sind wie guter Wein: erst mit den Jahren erhalten sie ihre volle Eleganz.

Naturstein ist kostengünstig

Betrachtet man die Gesamtkosten eines Baustoffes über einer Nutzungsdauer von 30 Jahren und mehr, beweisen unabhängige Untersuchungen, dass der Naturstein nicht teurer als vergleichbare künstliche Baustoffe ist.

Naturstein ist physikalisch sinnvoll

Naturstein weist eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit und ein hohe Wärmespeicherkapazität auf. Er ist daher besonders für Fußbodenheizungen und Kamine geeignet. Selbst Heizkörper werden aus Naturstein hergestellt, wobei dessen gute Wärmestrahlung genutzt wird.

Naturstein ist belastbar

Die enorm hohen Druckfestigkeiten vieler Naturstein haben ihm den Ruf des ewigen Baustoffs verschafft. Die Festigkeiten der Natursteine werden nur vom Stahl übertroffen, der jedoch korrosionsgefährdet ist. Nur die so genannten nichtrostenden Stähle, die produktionsbedingt extrem kostspielig sind, erreichen die Haltbarkeit von Natursteinen.

Naturstein ist sozial

Naturstein wird oftmals dezentral verarbeitet und das in Gegenden ohne großes Wirtschaftspotenzial. Die Natursteinwirtschaft schafft dort Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Naturstein ist recyclebar

Beschädigte oder durch die Nutzung stark beanspruchte Natursteine können durch Abschleifen renoviert werden; das ist bei vielen anderen Baustoffen keine Option.





Unsere Zeichen für Qualität